Spendenkonto IBAN Nummer:CHF  CH20 0483 5095 4248 7100 0 •  USD  CH83 0483 5095 4248 7200 0 •  EUR  CH56 0483 5095 4248 7200 1 •  BIC Codes:Credit Suisse  CRESCHZZ80A •  Post  POFICHBEXXX

Verborgene Helden – Mutter Lina

1. September 2017|

Liebe Freunde, dies ist die ungewöhnliche Geschichte von Lina, einer alleinstehenden Flüchtlingsmutter, erzählt von ihrer Tochter Joy im Gespräch mit unserer Schulleiterin. Mutter Lina – eine heimliche Heldin Mutter Lina ist Flüchtling. Sie zog fünf Kinder auf, die sie von unterschiedlichen Männern,

Verborgene Helden – Joshua

14. Juli 2017|

Treffen Sie Joshua Kisawuzi – ein junger Held aus Ugandas nächster Generation Liebe Freunde, dies ist eine Anekdote über bedingungslose Liebe. Und über die Kraft der Entschlossenheit. Gemessen an ihrer realen Bedeutung wäre sie leicht zu übersehen. Aber vielmehr geht es um eine Haltung. Denn Haltungen wie diese, haben

Neues aus Kids of Africa – Willkommen Lena

21. September 2016|

Herzlich Willkommen, Lena! Baby Lena erreichte diesen Sommer Kids of Africa. Sie wurde sieben Tage nach ihrer Geburt gebracht - unterernährt, mit einem mageren Gewicht von nur 1.5 kg. Lena's Mutter verstarb noch bei der Geburt, die Polizei sucht nach ihrem Vater oder Verwandten, von denen keine Spur existiert.

Ferienzeit

1. Juni 2016|

Liebe Freunde Schulferien freuen Kinder auf der ganzen Welt – auch in Kids of Africa. In Afrika besteht eine alte Tradition, dass Kinder in ihrer freien Zeit nützliche Aktivitäten verrichten. Auch in Kids of Africa pflegen wir diese gute Tradition in unseren Familien, denn sonst wären auch die Ferien

Damals und Heute

27. April 2016|

Liebe Freunde Zufällig fiel mir heute ein älteres Bild der zehn Kinder aus Haus 6 aus dem Jahr 2010 in die Hände. Ich druckte das Bild und zeigte es den Kindern. Sie reagierten enthusiastisch. Kaum konnten sie glauben, dass sie vor Jahren einmal so klein waren. Spontan posierten sie

Badewelten – Eine besondere Geschichte

30. März 2016|

Heute möchten wir euch eine ganz besondere Geschichte erzählen. Sie begann vor bald drei Jahren. Einmal mehr in der Schweiz. Und endete – ihr werdet es schon erahnen – mit einem Happy End in Uganda. Eine Idee wird geboren Wie jedes Jahr um die Weihnachtszeit riefen wir zur Spendenaktion