Management in Uganda

Tage und Dorte Budolfsen

Das Ehepaar leitet das Kinderdorf mit grossem Geschick seit 2009. Die beiden Dänen leben mit ihren Kindern bereits seit knapp zwanzig Jahren in Afrika, sprechen Suaheli und verkörpern idealtypisch, das, worum es bei uns geht: Das Leben in einer Familie, Leistungsbereitschaft, Integrität und Solidarität. Tage ist ausgebildeter Agronom und Anthropologe, seine Ehefrau Dorte eine begeisternde Lehrerin, die ihre Schüler und Schülerinnen ganzheitlich in der Montessori-Tradition unterrichtet.

Die Budolfsens haben während ihrer langen Zeit in Afrika viele Opportunitäten aber auch die problematischen Seiten der Entwicklungshilfe kennen gelernt. Mit ihrer grossen Erfahrung, ihrem Charme und ihrem sehr pragmatischen „no-nonsense“ Ansatz sind sie seit Jahren ein unschätzbarer Wert und eine grosse Hilfe für unser Projekt. Ihr vielleicht wichtigster Beitrag ist jedoch ihr Engagement, um ein solides Leitungs-Team von lokalen Mitarbeitern vor Ort aufzubauen. Dank dieser grossen Leistung steht Kids of Africa heute ein Pool von Mitarbeitern zur Verfügung, die sich um den laufenden Betrieb, und um neue Projekte kümmern. Das Team hat auch gelernt, temporäre Ausfälle von Kollegen zu überbrücken oder Ferienvertretungen zu stellen.

Das Ziel von unserem Dorf ist ein Beitrag an eine nachhaltige Entwicklung der Gesellschaft von Uganda. Das ist aus unserer Sicht der einzige Weg nach vorne. Keineswegs möchten wir deshalb als „Wohltätigkeitsorganisation“ verstanden werden. Langfristig ist es unsere Hoffnung, dass einige der hier aufgenommenen Kinder in unsere Fussstapfen treten und das Dorf weiterführen, dass wir für sie geschaffen haben.

All diese Anstrengungen der Budolfsens bilden das nachhaltige Fundament von Kids of Africa und garantieren den gesicherten Betrieb zu jeder Zeit.

Direktor Tage Budolfsen

Dorte Budolfsen

Florence Barigye – Head of Administration

Florence Barigye, ausgebildete Pädagogin und Betriebswirtin, ist seit 2006 dabei und hält unser Management-Team auf Trab. Sie bietet Management-Unterstützung und ist eine unverzichtbare Quelle für Hintergrundwissen, Fakten und Know-how für das Management und für die Mitarbeiter von Kids of Africa. Fair, kompetent, zielorientiert aber auch streng, meistert sie auch anspruchsvolle Herausforderungen genauso wie den täglichen Betrieb unseres lebhaften Treibens.

Als ich bei Kids of Africa angefangen habe, war es bloss ein regulärer Job für mich. Unterdessen ist das Projekt zu meiner ganzen Leidenschaft und zu meinem Stolz geworden. Ich habe noch nie ein besseres Team geleitet. Und ich habe noch nie mit so freundlichen und engagierten Mitarbeitern zusammenarbeiten dürfen.

l2_management-daniel_v1

Daniel Ssettuba

Daniel Ssettuba – Buchhaltung

Daniel Ssettuba ist seit 2007 dabei und als ausgebildeter Buchhalter verantwortlich für diverse finanzielle Angelegenheiten (und noch vieles mehr!) Jeden Monat vergleicht er die laufenden Kosten gegen das veranschlagte Budget. Und er ist sehr stolz, dass er das Budget jeweils unterschreitet. Manchmal muss er für dieses Ziel hartnäckig kämpfen, was ihn aber nicht weiter stört. „Ökonomen sind Leute, die viel mit Zahlen und Geld arbeiten. Sie haben aber nicht die Persönlichkeit, die es braucht, um Buchhalter zu sein“, erklärt er schmunzelnd, wenn er auf sein Geheimnis angesprochen wird.

Kids of Africa ist vielleicht die am besten geführte Kinder-Hilfsorganisation in diesem Land. Es schmerzt mein Herz und verletzt meinen Berufsstolz, wenn ich Verschwendung oder Nachlässigkeit sehe. Hier bedeutet jeder einzelne Schilling einen grossen Unterschied für unsere Kinder. Sie brauchen unseren kompromisslosen Schutz und verdienen eine bessere Zukunft.